Dr. Heiner Reinke-Dieker

  — Klärungs- und Lösungshilfen

[Coaching] [Führungskönnen] [Unternehmensentwicklung] [Rigidität] [Profil]

Coaching-Ziele

Die gute Botschaft lautet: Wir können unser Verhalten optimieren und damit gleichzeitig erfolgreicher und glücklicher werden. Das gelingt über mehr Selbstbewusstheit, wenn wir uns bewusst vor Augen stellen, was uns unwillkürlich antreibt und auch unsere Aufmerksamkeit lenkt. Dabei geht es nicht um eine grundlegende Veränderung, Stuehlesondern um ein klügeres Nutzen unserer vorhandenen Fähigkeiten. Wir werden „erfolgreicher“, wenn unsere Stärken situationsgerecht eingesetzt und im Verhaltensmix angemessener dosiert werden. Und wir werden „glücklicher“, wenn wir zu unserem Kompetenzgefühl finden und uns selbst das OK geben.

Coaching-Ansätze

Ausgangspunkt ist immer das konkrete Problem, für das eine Lösung gesucht wird. Oft sind hierfür die jeweiligen Lebensregeln, Maßstäbe und Sichtweisen ursächlich - für das Entstehen des Problems oder zumindest für das Verdecken der Lösung. Im Coaching wird es möglich, früher gelernte Lebensgrundsätze zu überprüfen und gegebenenfalls an das gegenwärtige Aufgabenfeld anzupassen. Wenn wir es mit anderen Menschen zu tun haben, dann spielt unsere „Erwartungs-Erwartung“ eine besondere Rolle, also unsere meist unausgesprochene Vermutung zu Erwartungen der anderen, und auch die kann leicht in die Irre führen. Fehlerquellen bestehen daher

  • wenn verinnerlichte Glaubenssätze und Maßstäbe nicht (mehr) zur aktuellen Lebenssituation passen. Zum Beispiel, wenn eigene Ziele zurückgestellt werden, weil gelernt wurde, immer hilfreich und niemals egoistisch zu sein.
  • wenn die vermutete Vorerwartung nicht überprüft und gegebenenfalls korrigiert wird. Zum Beispiel, wenn das Verhalten von anderen negativ gedeutet und mit der eigenen Reaktion dann eine Eskalation in Gang gesetzt wird, die wiederum zur Bestätigung des Vorurteils wird.

Coaching-Ergebnisse

Das Coaching eröffnet den Blick auf Lösungen und motiviert für konkrete Lösungsschritte. Zusätzlich wird eine Form von Offenheit geübt, mit der es auch weiterhin leichter fällt, im Miteinander ein gegenseitiges Verständnis, Abwägungen, Kompromisse und Lösungen zu entwickeln. Denn auch im Beruf gilt, dass die meisten Konflikte auf Missverständnissen und Unterstellungen beruhen. Es erleichtert das Leben nicht nur in Führungssituationen, wenn wir lernen, mit uns selbst und mit anderen positiver umzugehen und Methoden auszubauen, mit denen wir gemeinsam Probleme bearbeiten und Verbesserungen entwickeln.

Das Coaching wird dem Leben und auch der Arbeit neuen Schwung geben.

  • Es wird entlasten von unnötig drückenden Erwartungen und Antrieben
  • und es wird motivieren durch mehr Selbstbestätigung und Arbeitsfreude.