Dr. Heiner Reinke-Dieker 

.........Hilfen für ein selbstsicheres Führen

[Profil] [Seminare] [Coaching] [Buch] [Kontakt]

TätigkeitHRD-3-14-a-klein

Ich arbeite gern mit Führungskräften und Mitarbeitern von Institutionen. Sie sind auf die Erreichung von Zielen ausgerichtet und haben meist ein direktes Interesse, Stolpersteine aus dem Weg zu räumen. Dabei sehe ich mich als „Klärungshelfer“, der eine neue Sichtweise auf ein Problem ermöglicht und damit den Zugang zur eigene Lösungen frei macht. Das gilt dann besonders im personbezogenen Coaching oder in der Leitung von Workshops mit dem Team, wenn gemeinsam Fortschritte gesucht werden.

Ein ganz wesentlicher Teil der Arbeit besteht in Seminaren zur Führungs- und Kommunikationsmethodik. Ich sehe den Vorteil einer soliden Grundausbildung darin, dass viele Problem gar nicht erst auftreten müssen. Über die Jahre konnte ich dabei ein weites Spektrum von Inhalten abdecken: Neben Führungs- und Kommunikationsmethoden auch Zeitmanagement, Selbstmanagement, Konfliktlösung, Moderation. Man sagt mir nach, ich sei bei aller methodischen Direktheit und Systematik den Personen gegenüber immer wertschätzend.

Auftraggeber sind in den letzten Jahren vorzugsweise Unternehmen beziehungsweise Einzelpersonen aus der Region, mit denen eine begleitende Beratung leichter möglich ist.

 

Ausbildung

Ich bin Jahrgang '49 und habe nach meinem Abitur das Hochschulleben genossen mit den Ergebnissen ein Diplom in Mathematik, ein Diplom in Sozialpädagogik und zum Abschluss eine Promotion zum Dr.phil in Soziologie. Finanziert wurde das im wesentlichen durch Taxifahren und erste Lehraufträge. Ernst wurde es dann als Angestellter einer Unternehmensberatung, die mich gut und gründlich für Seminartätigkeiten einarbeitete. Seit 1983 arbeite ich selbstständig als „Führungsberater“, zeitweilig mit 5 Mitarbeitern, jetzt wieder als Einzelberater. Neben einer Vielzahl eigener Seminarteilnahmen steht herausgehoben die sehr anspruchsvolle, mehrjährige Ausbildung zum Systemischen Berater und Therapeuten, zertifiziert von der Systemischen Gesellschaft (SG). In meiner Tätigkeit wurde mir immer wieder deutlich, wie sehr es auf die Menschen an der Spitze ankommt mit ihren Einstellungen und Denkweisen. Erfolg muss immer wieder neu errungen werden, und daher ist entscheidend, sich eine offene und selbstkritische Wahrnehmung zu erhalten. Wenn ich dazu beitragen konnte, machte es mir Freude, im Unternehmenserfolg dann auch meinen Anteil vermuten zu dürfen.

Ich werde gern mit Ihnen ein Gespräch über Ihre aktuelle Fragestellung führen. Wir können dann prüfen, ob eine Zusammenarbeit Sinn macht.